Hidlburghausen

Hunderte “verbotener” Bücher und Schriften wurden von der SA, NSDAP und HJ, nach einem Aufruf der Studierenden in Hildburghausen auf dem Marktplatz verbrannt.

22. Mai 1933 – Marktplatz verbrannte-orte.de/hildburghausen
Scroll to top