Dresden – Große Meißner Straße

Am 7. März 1933 plünderten SA-Mannschaften die Volksbuchhandlung in der Großen Meißner Straße und verbrannten ihre “Beute“ auf der Straße. Der Buchhändler wurde vermutlich vorher gewarnt und konnte große Teile seines Bestandes in Kohlesäcken versteckt aus dem Laden schmuggeln und so vor der Verbrennung bewahren.

7. März 1933 – Große Meißner Straße – verbrannte-orte.de/dresden-grosse-meissner-strasse
Scroll to top